Herren I

Die 1. Mannschaft wird in unveränderter Besetzung in die zweite Bezirksklasse-Saison gehen. Nach dem starken 5. Platz in der Vorsaison werden die Jungs auch dieses Mal alles geben müssen um das zu wiederholen. Die Aufsteiger aus Bühl und Iffezheim werden stärker eingeschätzt als die Teams, welche die Liga nach unten verlassen mussten. Dadurch ist die Staffel noch kompakter als letzte Runde. Klares Ziel ist erneut der Klassenerhalt. Hier ist es schwer vorherzusagen wer die Hauptkonkurrenten sein werden, voraussichtlich aber Aufsteiger TB Bad Rotenfels II, die SV Ottenau IV und der TV Bühl. Es wird wohl darauf ankommen, wer am häufigsten in Bestbesetzung antreten kann. Ganz oben werden Absteiger TTC Rauental II und der TTC Iffezheim III erwartet.

 

Herren II

Die 2. Mannschaft geht mit einer kleinen Veränderung an den Start. Der aktuell leistungsstärkste Nachwuchsspieler Jan Funk erhält die Chance in der A-Klasse sein Können unter Beweis zu stellen. Der 17-Jährige beerbt Altmeister Frieder Dreixler. Auch das Team um Topspieler Karsten Seitz wird zunächst so viele Punkte wie möglich für den Ligaverbleib ansteuern, um dann den Blick ins Mittelfeld zu richten. Hier gilt es in erster Linie gegen die Murgtäler Mannschaften TV Weisenbach II (Aufsteiger), TV Gernsbach II und SV Ottenau V zu punkten.

 

Herren III

Das routinierteste Auer Team um Thomas Licht muss sich in der starken Kreisklasse C behaupten. Verstärkung erhält die Mannschaft durch Frieder Dreixler. Ein Platz im Mittelfeld sollte im Bereich des Möglichen sein.

 

Herren IV

Am spannendsten und interessantesten dürfte beim TTV das Abschneiden der neu gegründeten 4. Mannschaft zu beobachten sein. Das Team besteht nahezu komplett aus Jugendlichen bzw. Spielern, die noch vor 1-2 Jahren in der Jugend U18 aufliefen. Ebenso ein Novum: Da das Sextett auch in der Kreisklasse C an den Start geht, wird es zu Saisonbeginn gleich ein "internes Derby“ gegen die 3. Mannschaft geben. Wo das Team um die Spitzenspieler Jonathan Ott (18 Jahre) und Sven Altmann (16) am Ende der Saison landet, wird vor allem von der sportlichen Weiterentwicklung der Jungs abhängen. Dass es die Spieler können, haben die beiden oben genannten bereits in der abgelaufenen Saison unter Beweis gestellt. Hier konnten sie schon in der 3. Mannschaft einige Spiele gewinnen.